Willkommen auf unserem Seminar-Blog

Immer auf dem aktuellen Stand bleiben

Dieser Seminar-Blog befindet sich noch im Aufbau und wird in den kommenden Tagen entsprechend verfeinert.

Member Login

Lost your password?

Registration is closed

Sorry, you are not allowed to register by yourself on this site!

You must either be invited by one of our team member or request an invitation by email at info {at} yoursite {dot} com.

Note: If you are the admin and want to display the register form here, log in to your dashboard, and go to Settings > General and click "Anyone can register".

Ergebnisse

Ergebnisse

Eine Zusammenstellung der Endergebnisse des Seminars «Designing Web User Interfaces». Neben der Entwicklung neuartiger Interaktionskonzepte für ein Digitales Repositorium an der Merz Akademie stand im Kurs insbesondere der iterative Designprozess mit seinen unterschiedlichen Methoden und Techniken im Vordergrund.

MERZ REPOSITORY

Das Repositorium soll ausgewählte Projekt- und Diplom- Arbeiten von Studenten, sowie Profile der Studenten selbst beinhalten und diese der Öffentlichkeit präsentieren. Da es sich bei unserer Hochschule um eine Gestaltungshochschule handelt und der Großteil der hier entstandenen Arbeiten überwiegend visuell sind, steht die visuelle Präsentation der Arbeiten im Zentrum unseres Konzepts.


Studierende: Tobias Mikl, Christopher Molka, Jochen Riehm
Prozess: z.B. Tobias Designtagebuch
Interaktionskonzept: Merz Repository Konzept Mikl/Molka/Riehm
Prototyp: folgt
Präsentation: PDF-Keynote Mikl/Molka/Riehm
Sneak Peek: Merz Repository – Screencast

DRMA

Das Repositorium DRMA ist eine Plattform für Studenten der Merz Akademie, die für die Veröffentlichung und Entwicklung von Projekten jeglicher Art genutzt werden kann. Arbeitet man im Team an einem Projekt, lassen sich die jeweiligen Fortschritte online dokumentieren. Alle Teammitglieder bleiben so immer up-to-date.

Studierende: Marc Dasing, Thilo Schulz, Andreas Maks
Prozess: z.B. Thilos Designtagebuch
Interaktionskonzept: DRMA Konzept Dasing/Schulz/Maks
Prototyp: Download (Demo folgt)
Präsentation: PDF-Keynote Dasing/Schulz/Maks
Sneak Peek: DRMA Screencast

Merz Projektarchiv

Dieses Repositorium kann verschiedene Aufgaben übernehmen: Es kann einerseits als Archivierungstool dienen und andererseits als ein hochschulspezifisches soziale Netzwerk. Außerdem ist es möglich das Repositorium als kollaborative Arbeitsplattform zu konzipieren. Natürlich ist ein Verschmelzen dieser Schwerpunkte möglich.

Studierende: Denise Koch, Bernadette Neuroth, Stephan Schröter, Benjamin Wingert
Prozess: z.B. Bernadettes Designtagebuch
Interaktionskonzept: Konzept Neuroth/Schröter/Wingert/Koch
Prototyp: Online-Demo und Download
Präsentation: PDF-Keynote Neuroth/Schröter/Wingert/Koch
Sneak Peek: Screencast