Last Midi got a Media Prize

The latest project of former NM student Sebastian Schmieg — Last Midi Background got a the 1st prize for Online works at the 23rd Stuttgarter Filmwinter Festival. No wonder. LMB is a beautiful and very alive archive of MIDI music. Like Animated GIFs formed the WWW’s look, MIDI files gave to the WWW its special sound.

Jury’s statement (in German):

“Das Projekt verwendet html, midi und animgifs, digitaler lo-tech in einer Reduktion aufs Wesentliche und vor allem aufs Unwesentliche. Das Projekt baut eine Art „Universal Videoclip“ oder ist ein Retro-Internet-TV. Es kann aber auch als Inteface zu einem dynamischen Archiv gesehen werden. Das Steuerelement ist in Form einer Rakete gebaut – der Autor nennt es ein Cyberspace Shuttle. Der Midisound spielt emotionslos und die gesampelten Grafiken der angesteuerten Website fliegen von rechts nach links durch das Browserfenster. Selbstverstaendlich ist die Site auch interaktiv. Sites die midi-sound verwenden haben in der Regel entsprechende Grafiken und Bilder die in dem von Sebastian Schmieg designten Environment perfekt zur Geltung kommen und bei jedem Song eine Hitzewelle an Assoziationen erwecken. In Zeiten der esoterischen ITunes Visualisierungen, Dolby Digital und der totatlitaeren Flash Massenbewegung ist Last Midi Background auch eine Hommage an die Digitale Folklore Arbeit der in Stuttgart ansaessigen Net.Art Avantgardistin Olia Lialina und an den auch in Stuttgart lebenden bodenstaendigen Kuenstler Dragan Espenschied.
Die Jury gratuliert! “

Tags: ,